Dürfen wir vorstellen… Das Frauenmuseum in Irland

0
04.03.2013 Pic on Molesworth street, launch of Women’s Museum of Ireland, from left Sinead Mercier, Ciara Greene, Louise Fizgerald, Aine Kelly and Rossa Abbott.

Das Women’s Museum of Ireland wurde im November 2012 gegründet, um die Anerkennung der Rolle von Frauen in der Irischen Geschichte zu fördern und auch um auf die Leistungen Irischer Frauen in anderen Ländern aufmerksam zu machen.

Die erste Ausstellung des Museums trug den Namen Monster’s of Creation: Snapshots of Women in Higher Education und zeigte Vorreiterinnen der Hochschulbildung in Irland. Für diese Ausstellung startete das Museum einen Aufruf an die Öffentlichkeit, dem Museum ihre Bilder zur Verfügung zu stellen, um die ganze Bandbreite von Leistungen von Frauen in der Universität und Hochschulbildung aufzuzeigen.

Seit seiner Eröffnung leistet das Museum einen wichtigen Beitrag zur Sensibilisierung über die Leistungen von Frauen in der kulturellen, politischen und sozialen Geschichte Irlands und auch in anderen Ländern. Das Museum ist in erster Linie ein virtuelles Museum, das aber schon einige Veranstaltungen in Dublin realisiert hat. Das nächste Projekt des Museums heißt Women of Dublin project und will eine neue Karte von Dublin zeichnen, die Beiträge von Frauen zur Geschichte und Entwicklung der Stadt hervorhebt.

Twitter

Google+

Facebook

Website

Leave A Reply