Dürfen wir vorstellen… Das Museo de las Mujeres in Costa Rica

0

Das Museo de las Mujeres Costa Rica wurde 2009 von Claudia Mandel Katz und ihrer Familie gegründet. Die 50 m² großen Museumsräume befinden sich im obersten Stockwerk ihres Wohnhauses in San José, Costa Rica. Die Familie empfängt dort Studierendengruppen von öffentlichen Universitäten, die sich mit Gender Themen auseinandersetzen und die Dauerausstellung des Museums besichtigen.

Die Objekte der Ausstellung umfassen Bilder, Skulpturen, Fotografien und Objekte, die von Künstlerinnen rund um frauenspezifische Themen dem Museum geschenkt wurden. Besonders interessant ist die Forschungsabteilung im Museum. Dort werden Autoren aus verschiedensten Ländern und Disziplinen, die einen feministischen Ansatz zu ihren Forschungsthemen haben, vorgestellt.

Das Frauenmuseum Costa Rica ist nicht nur ein Ort der besichtigt wird. Das Museum wird vielmehr erfahren und erlebt, es finden Workshops und Meetings statt. Die Schwerpunkte seiner Arbeit legt das Museum auf die Auseinandersetzung mit Stereotypen und weiblichen Identitäten, geschlechtsbezogene Gewalt und auf die Arbeit mit verschiedensten communities in Costa Rica. Dabei wurden bereits zahlreiche Fotoworkshops durchgeführt, Kunstausstellungen realisiert, Fotowettbewerbe veranstaltet und Gemeinschaftsprojekte zum Beispiel mit Universtiäten gestaltet.

Das Museo de las Mujeres ist mehr als ein Frauenmuseum, es ist ein aktives Zentrum für Frauenkultur und leistet dadurch wichtige Sensibilisierungsarbeit in Costa Rica. Deshalb ist es eine umso größere Freude, dass das Museum seit 2009 im internationalen Frauenmuseumsnetzwerk IAWM mit dabei ist und seine Initiatorin Claudia Mandel Katz auch im Vorstand sitzt.

Museo de la Mujer Costa Rica, 2010 Photography workshops „Self-portrait through objects“ with support from the Joint Institute for Social Aid and INAMU. Participants: women of three communities: Paraíso de Cartago, Santa Lucia de Heredia and Cartago Oreamuno.
Museo de las Mujeres Costa Rica, November 22, 2011. Award Ceremony of the First National Photography Competition „Zero Violence against women“ in UNED with sponsorship of Banco Popular.

 

Museo de las Mujeres Costa Rica, 2015 Workshop at SIFAIS, La Carpio, San José, Costa Rica. TC-644 „Art and women in patriarchal society“.

 

Website: museodelasmujeres.co.cr

Facebook: https://www.facebook.com/Museo-de-las-Mujeres-129097077196024/

Current Virtual Exhibition: Luz Darriba, multidisciplinary artist

http://museodelasmujeres.co.cr/2016/10/luz-darriba-artista-multidisciplinar/

Luz Darriba. La sangre de las mariposas

Leave A Reply