Dürfen wir vorstellen… das neue virtuelle Frauenmuseum in Spanien HerStoryMuseum

0

Heute dürfen wir ein junges virtuelles Frauenmuseum vorstellen, das vor einigen Monaten von der Künstlerin María María Acha-Kutscher gegründet wurde. Auf eigenwillige Art und Weise präsentiert die Künstlerin ein Archiv von Künstlerinnen aus aller Welt – und wirft dadurch ihren eigenen Blick auf die Kunstgeschichte. Jede Künstlerin wird in dem Archiv durch ein Piktogramm dargestellt. Diese vereinfachte visuelle Sprache erinnert an die ersten Kommunikationsformen in der Geschichte der Menschheit.

HerStoryMuseum ist nur eines von zahlreichen Museen, die von KünstlerInnen kreiert wurden. Diese Museen wollen einen Raum schaffen, in dem sie das Umögliche zeigen und den Status Quo der Kunst herausfordern können. HerStoryMuseum sieht sich als Initiative, die gegen die Unsichtbarkeit von Künstlerinnen kämpft und ein inklusiveres Panorama der Kunstgeschichte ermöglicht. Das Museum entfernt sich bewusst von dem „Geniekult“, der in dem patriarchalen Kunstsystem gewachsen ist und eröffnet so neue Wege, um Kunst zu machen und zu sehen.

Webseite: www.herstorymuseum.org

Leave A Reply