Dürfen wir vorstellen… Das virtuelle Frauenmuseum in Antalya

0

In dieser Woche kommt in unserer Vorstellungsrunde von internationalen Frauenmuseen das virtuelle Frauenmuseum in Antalya in der Türkei an die Reihe.

Das Frauenmuseum in Antalya ist als zweites virtuelles Frauenmuseum in der Türkei entstanden, nach dem Museum in Istanbul. Gegründet wurde es am 23. November 2015 unter der Leitung der Antalya Promotion Foundation, welche die touristische, soziale und wirtschaftliche Entwicklung als Ziel hat.

Das Frauenmuseum wurde als virtuelles Museum eröffnet, hat aber das Ziel auch ein soziales, kulturelles und Bildungs – Zentrum zu werden. In den Mittelpunkt seiner Ausstellungen stellt das Museum die Geschichten von Frauen der städischen und ländlichen Gebiete Antalyas.

Die jüngste Ausstellung „Nomad Bride“ (Nomadenbraut) erzählt von den Yörük Frauen, einem Nomadenvolk der Türkei. Gezeigt werden 40 Fotografien und eine Installation mit dem Titel „The Blessing of the Bridal Veil“ (Die Segnung des Brautschleiers).

 

Das Frauenmuseum Antalya zeichnet auch jedes Jahr eine Frau mit dem “Jale İnan Award” aus. Der Preis trägt den Namen der ersten Türkischen Archäologin.

 

Die Ergebnisse der Arbeit von Dr. Jale İnan können in den beiden international bekannten archäologischen Stätten Perge und Side besichtigt werden. Jale İnan begann mit den Ausgrabungen in Side und Perge vor 60 Jahren.

 

Website: www.antalyawomenmuseum.com

Facebook: www.facebook.com/AntalyaKadinMuzesi

Twitter: twitter.com/kadinmuzesi07

Instagram: www.instagram.com/antalyakadinmuzesi/

Leave A Reply