Wie leben Frauen und Männer in Europa?

0

Diese Frage stellt sich eine neue digitale Broschüre, die Eurostat in Luxemburg veröffentlicht hat. Sie zeigt neue statistische Zahlen, die uns eine Übersicht über Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Leben von Frauen und Männern in Europa zeigen.

Was leider nicht überrascht: Hausarbeit bedeutet noch immer zum größten Teil Frauenarbeit. Tägliche Hausarbeit und das Kochen übernahmen demnach im vergangenen Jahr im EU-Durchschnitt 79 Prozent der Frauen, aber nur 34 Prozent der Männer.

Was ebenso auffällt sind die Bildungsabschlüsse: In fast allen EU-Mitgliedsstaaten sind mehr Frauen hochqualifiziert als Männer. So hatten im Jahr 2016 33 % der Frauen in der EU hatten einen Abschluss im Tertiärbereich, gegenüber 29 % der Männer.

Vor diesem Hintergrund sind die bestehenden Gehaltsunterschiede noch empördender. Eurostat zeigt, dass der Lohnabstand zwischen Frauen und Männern in der EU durchschnittlich 16,3% beträgt. Die Zahlen variieren je nach Land, so ist Italien mit einer Lohnschere von 5,5% unter dem Durchschnit. Wo in Italien noch die größte Ungerechtigkeit in der Bezahlung vorliegt sind Führungspositionen: So bekommt eine männliche Führungskraft durchschnittlich einen Stundenlohn von 46,22€ und eine Frau in derselben Position nur 33,84€.

Leave A Reply