Kennen Sie schon die erste Gewinnerin des „Nobelpreis für Mathematik“?

0

Maryam Mirzakhani, aufgewachsen in Iran, war sich lange Zeit ihrer Stärke in Mathematik nicht bewusst: „In der Mittelschule war ich nicht gut in Mathematik ; es interessierte mich nicht darüber nachzudenken…“ Danach absolvierte sie einen Ph.D. in Harvard und wurde Professorin in Stanford. 2014 erhielt sie als erste Frau die angesehene Fields Medaille, eine Internationale Medaille für herausragende Entdeckungen in der Mathematik.

Mirzakhani hofft, dass ihr Preis viele weitere junge Wissenschaftlerinnen und Mathematikerinnen ermutigt und inspiriert. Für Christiane Rousseau, Vizepräsidentin der Internationalen Mathemaics Union war dies ein „außergewöhnlicher Moment“ und eine „Freude für Frauen“, ähnlich wegweisend wie Marie Curie’s Nobelpreise in Physik und Chemie zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

 

Leave A Reply