Tagged: Geburtstag

Alles Gute zum 120. Geburtstag May Hofer!

0

Vor 120 Jahren wurde die Südtiroler Künstlerin May Hofer geboren. Aufgewachsen an verschidenen Orten der Donau-Monarchie, besuchte sie die Akademie für angewandte Kunst in Wien. Dort lernte sie ihren späteren Mann, den Maler und Architekten Anton Hofer kennen, mit dem sie gemeinsam nach Bozen zog. Ihre Kunstwerke aus Mosaiken auf Textilien, farbenfroh und gold-durchzogen, erinnern an die Malerein von Chagall und laden zum Träumen ein.

Bis ins hohe Alter behielt May Hofer ihre Neugierde und Bereitschaft, Neues zu erfahren. So unternahm sie 1997 im Alter von 101 Jahren noch eine Reise nach Indien in ein Yogazentrum in Pondicherry.

Am 03. Mai 2000 verstarb May Hofer.

Mehr dazu auf fembio.org

Alles Gute zum 95. Geburtstag Rosalyn Yalow

0

Nobelpreisträgerin des Tages:

„Wir können nicht erwarten, dass in unmittelbarer Zukunft alle Frauen, die Chancengleichheit anstreben, diese auch erreichen werden. Aber wenn Frauen diesem Ziel näher kommen möchten, müssen wir an uns selbst glauen, ansonsten wird auch niemand anderes an uns glauben; wir müssen unsere Vorhaben auf unsere Kompetenzen, unseren Mut und unsere Entschlossenheit abstimmen.“

Rosalyn Yalow 1977 Medizin

Alles Gute zum 100. Geburtstag!

0

Alles Gute zum 100. Geburtstag Natalia Ginzburg! Die berühmte Italienerin beschloss mit 10 Jahren Schriftstellerin zu werden, und schrieb fortan jeden Morgen ein Gedicht in ihr Heft. Mit 48 Jahren sagte sie: „Mein Beruf ist das Schreiben, und ich verstehe mich gut und seit langer Zeit darauf. … Wenn ich Geschichten schreibe, bin ich wie einer, der in seiner Heimat ist, auf den Straßen, die er von klein auf kennt, zwischen den Mauern und den Bäumen, die ihm gehören… Das ist mein Beruf, und ich werde ihn bis zu meinem Tod ausüben.“ (1964)

 

Happy Birthday…

0

Alles Gute zum 110. Geburtstag Josephine Baker! Die US-Amerikanische-Französische Sängerin und Tänzerin kam 1925 nach Paris und eroberte Europa im Sturm. Sie begeisterte nicht nur mit dem Charleston-Tanz und ihrer freizügigen Bühnenshow, sondern war auch Sinnbild der emanzipierten Frau der Goldenen Zwanziger.

Neben dem Showbusiness war sie auch als Bürgerrechtlerin unterwegs: Im zweiten Weltkrieg für die Résistance und den französischen Geheimdienst. 1963 war sie, neben Martin Luther King, Hauptrednerin beim “Marsch auf Washington”.

Josephine Baker
Josephine Baker