Ernährung, Kräuter Frau & Familie, Erziehung Frau & Film Frau & Gesellschaft Frau & Gesundheit Frau & Mode Donna & politica Frau & Politik Frau & Schönheit Frau & Veranstaltungen Frau & Vorbilder Frau & Wirtschaft Frau des Monats La donna del mese Frauen & Kunst & Musik Haushalt & Wirtschaften im www aufgeschnappt Interviews Männer News ichfrau News im Frauenmuseum Rubrik Tante Rosa Rubrica zia Rosa Rund ums Lesen Zitat zum Montag
Frauenmuseum | Museo delle donne

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Literarischer Salon – Weibliche Lebenskunst: Milena Jesenská (1896-1944)

Mai 25 @ 19:30 - 21:00

Anlässlich des Meraner Kafka-Gedenkjahres 2020 und der Sonderausstellung 2021 „Freundinnen“ im Frauenmuseum haben wir eine Protagonistin ausgewählt, die in besonderer Weise mit Franz Kafka verbunden war. Von Meran aus verfasste er die berühmten „Briefe an Milena“.

Milena Jesenska, geb. 1896 in Prag, lebte nach Abbruch ihres Studiums und Heirat in Wien. Dort beginnt ihre Korrespondenz und Freundschaft mit Franz Kafka. Als Journalistin zurück in Prag hat sie großen Erfolg mit ihren Artikeln und Reportagen. Sie arbeitet im Widerstand gegen die Nationalsozialisten und stirbt nur 48jähring 1944 im KZ Ravensbrück.

Die Referentin Gisela Landesberger wird per Videostream zur Veranstaltung hinzu geschaltet. Sie können sowohl physisch im Frauenmuseum, als auch virtuell über Zoom an der Veranstaltung teilnehmen.

Anmeldung erforderlich! 0473 231 216 oder info@museia.it

Link zur Zoom-Veranstaltung

Meeting-ID: 859 5290 1943

Kenncode: 660275

Details

Datum:
Mai 25
Zeit:
19:30 - 21:00

Veranstalter

Frauenmuseum Meran

Veranstaltungsort

Frauenmuseum Meran
Meinhardstraße 2
Meran, Südtirol 39012 Italien
+ Google Karte
Telefon:
0473 23 12 16
Website:
www.museia.it