Ernährung, Kräuter Frau & Familie, Erziehung Frau & Film Frau & Gesellschaft Frau & Gesundheit Frau & Mode Donna & politica Frau & Politik Frau & Schönheit Frau & Veranstaltungen Frau & Vorbilder Frau & Wirtschaft Frau des Monats La donna del mese Frauen & Kunst & Musik Haushalt & Wirtschaften im www aufgeschnappt Interviews Männer News ichfrau News im Frauenmuseum Rubrik Tante Rosa Rubrica zia Rosa Rund ums Lesen Zitat zum Montag
Frauenmuseum | Museo delle donne

Mutternacht 2021: Wenn Mami oder Papi krank ist

0

In dieser Woche findet die Mutternacht 2021 statt – eine jährliche Aktion, die auf die verschiedensten, oft schwierigen Seiten, der Elternschaft aufmerksam machen möchte. Zum siebten Mal organisiert das Rittner Bildungszentrum Haus der Familie heuer bereits gemeinsam mit 25 Südtiroler Organisationen die Sensibilisierungskampagne MutterNacht. Heuer steht das Thema „Wenn Mami oder Papi krank ist. Auf der Suche nach neuer Sicherheit“ im Mittelpunkt.

Eine schwere Krankheit belastet die gesamte Familie, ist mit Angst und Scham verbunden. Rollen verändern sich, im Familiensystem tun sich Lücken auf. Kinder leiden besonders darunter.

Heuer dreht sich die Aktion Mutternacht um den Umgang Erwachsener mit der eigenen Krankheit, um die Unterstützung der Partnerin oder des Partners, um die Reaktion der Kinder, um Chancen und Möglichkeiten.

Die Aktionswoche in den Tagen vor dem Muttertag besteht aus vier Teilen:

  • Eine Kunstinstallation (begehbarer Irrgarten mit erzählenden Kinderstimmen) wird in fünf Südtiroler Ortschaften aufgestellt und zugänglich gemacht: In Bruneck (Montag, 3. Mai, Rathausplatz, 10 bis 15 Uhr), Sterzing (Mittwoch, 5. Mai, Stadtplatz, 10 bis 15 Uhr), Schlanders (Donnerstag, 6. Mai, Plawennplatz, 10 bis 15 Uhr) und Bozen (Samstag, 8 Mai, Rathausplatz, 10 bis 15 Uhr).
  • Am Freitag, 7. Mai von 9 bis 17 Uhr organisiert das Haus der Familie eine Online Fachtagung. Es kommen Expertinnen das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln:

Tanja Zimmermann ist Professorin für Psychosomatik und Psychotherapie mit Schwerpunkt Transplantationsmedizin und Onkologie an der Medizinischen Hochschule Hannover. Sie erklärt, wie Krankheit Beziehung prägt. Wie umgehen, wenn die Pflege einer kranken Person belastend wird? Auf diese Frage sucht die klinische Psychologin und Psychotherapeutin Chiara Adriana Ripamonti Antworten. Elisabeth Groß ist Geschäftsführerin der „Dorfhelferinnen Sölden“. Sie berichtet, wie örtliche Unterstützung aussehen kann. Stefania Buoni ist Autorin, Mitgründerin und Präsidentin des Vereins „Children of Menthality ill Parents“. Sie zeigt auf, wie Kinder psychisch kranker Eltern gestärkt werden können. Unter das Motto „Wahrheit braucht Mut“ stellt die Psychotherapeutin und Psychoonkologin Bianca Senf ihren Vortrag. Bei einer abschließenden Podiumsdiskussion beleuchten die Landesrätin für Soziales Waltraud Deeg, die Koordinatorin der Fachstelle Familie beim Forum Prävention Christa Ladurner, Manuela Ortner, die Verantwortliche im Bereich Familie und Minderjährige des Sozialsprengels Vinschgau und Sabine Krismer, stellvertretende Amtsdirektorin beim Amt für Kinder- und Jugendschutz die Lage in Südtirol.
Simultanübersetzung ist vorgesehen.

Infos und Anmeldung: Online Fachseminar: Wenn Mami oder Papi krank ist – Auf der Suche nach neuer Sicherheit – Kurse & Events in Südtirol (hdf.it)

  • Aktionstag am Samstag, 8. Mai 2021 auf dem Rathausplatz in Bozen von 10 bis 13 Uhr (alternativ online auf Facebook)

  • Sammelband: Betroffene Erwachsene, Jugendliche und Kinder wurde eingeladen, von ihren Erfahrungen zu berichten. Daraus entstand ein Buch mit 15 Beiträgen, das beitragen soll, das Tabu aufzubrechen. Bestellung unter: mutternacht@hdf.it, im Haus der Familie oder bei den NetzwerkpartnerInnen.

 

Birth Cultures – Geburtskulturen ist ein EU-Projekt von 2019-2022, das zu einer Reise durch Geschichten und Traditionen rund um Geburt und Mutterschaft einlädt. Eine große Wanderausstellung dazu tourt durch Europa und ist ab Dezember 2021 im Frauenmuseum in Meran zu sehen. Kommt vorbei – neben der Ausstellung erwartet euch auch ein vielfältiges Rahmenprogramm.

 

 

Judith Mittelberger

 

Leave A Reply