Blog vom Frauenmuseum Il Blog del Museo delle Donne
Frauenmuseum | Museo delle donne

#News im Frauenmuseum

Nella nostra rubrica #News al Museo delle Donne vi teniamo aggiornati su ciò che accade al nostro museo. Qui potrete scoprire tutto sugli eventi in corso, le mostre, le offerte didattiche, i progetti e molto altro ancora. Buon divertimento!

_______________________

In unserer Rubrik #News im Frauenmuseum halten wir euch am Laufenden, was im Frauenmuseum passiert. Hier könnt ihr alles über aktuelle Veranstaltungen, Ausstellungen, Vermittlungsangebote, Projekte und und und erfahren. Viel Spaß!


Dienstag, 11 Uhr: Vorstellung Blog und Eröffnung Gastvitrine

Wir freuen uns auf gleich zwei besondere Anlässe morgen Vormittags im Frauenmuseum:

Um 11 Uhr stellen wir unseren Blog ICH FRAU vor, der sich mit frauenspezifischen Themen auseinandersetzt. Wir sind bemüht ihn sehr aktiv und vor allem mit aktuellen Themen zu gestalten. Es ist unser Bestreben ihn weiter zu entwickeln und – auch auf Anregungen hin – die Themenpalette auszubauen. Dieser Blog ist für uns ein ideales Sprachrohr, um Ansichten und freies Wissen zu bestimmten Themen, die Frauen betreffen, hinaus zu tragen.

Gleichzeitig eröffnen wir unsere neue Gastvitrine, in der die Autorin, Karikaturistin und Grafische Illustratorin ANARKIKKA sich auf 24 Tafeln mit dem Thema Gewalt an Frauen und Geschlechter-Diskriminierung in unserem Land beschäftigt.

Weiterlesen →

Ich. Am Gipfel

Mit einer Finissage am Mittwoch, 26. Oktober wird die Ausstellung „Ich. Am Gipfel“ im Frauenmuseum Hittisau geschlossen. Sie erzählt von Bergbäuerinnen und Älplerinnen, von Hochtouristinnen und Bergsteigerinnen, aber vor allem von mutigen Frauen, von Selbstermächtigung und Willenskraft.

Wieder einmal hat ein Frauenmuseum einen wichtigen Beitrag geleistet, Teile unserer Geschichte sichtbar, zugänglich und erfahrbar zu machen. Dieser Beitrag ist auch deshalb so wichtig, weil erstmals eine Ausstellung umfassend das Thema „Frauen und Berg“ dokumentiert und vermittelt. Ab Dezember wird die Ausstellung „Ich. Am Gipfel“ im Frauenmuseum Meran zu sehen sein.

Mehr Infos unter Frauenmuseum Hittisau

 

Weiterlesen →

Videokunst die verbindet

Von 1. bis 16. Oktober 2016 wird im Frauenmuseum die Ausstellung VideoArt in LOOP gezeigt. Ein Projekt von AIAPI, das in 65 Orten weltweit ausgewählte Videokunstwerke zeigt. Die selben Werke, die selben KünstlerInnen, die selben Emotionen, zur selben Zeit an vielen verschiedenen Orten weltweit. Ein Projekt, das verbindet!

Mehr dazu

Weiterlesen →

Ein sagenumwobener Abend im Frauenmuseum

Donnerstag, 22. September, 20 Uhr im Frauenmuseum Meran:

Jungfräuliches Mädchen, fruchtbare Mutter und weise Alte, das sind bekanntlich die drei Gestalten der Großen Göttin. Die Zahl der magischen Drei begegnet uns aber nicht nur in zahlreichen Märchen und Legenden, sondern auch in alpinen Sagen und Mythen. Der bekannteste und älteste Mythos hierzulande ist jener der Fanes, der Mythos von Tod und Wiedergeburt.
Doch wer ist diese geheimnisvolle Herrin über Leben und Tod, diese mystische Kriegerin? Was berichten jahrtausende alte Mythen über sie? Und wo begegnen wir ihr in unserem unmittelbaren Alltag?

Vom Archetypus dieser weißen Frau erzählt Kathrin Gschleier.

Weiterlesen →

Das war die Buchvorstellung „Die Kraft der Kräuter nutzen“

Bei der gestrigen Vorstellung von „Die Kraft der Kräuter nutzen“ hat es nicht nur wertvolle Einsichten in die Südtiroler Kräuterwelt gegeben, sondern auch allerhand gute Leckereien zum Verkosten direkt aus der Kräuter-Schatzkiste dieses neuen Buches. Den Autorinnen Irene Hager, Astrid Schönweger und der Fotografin Alice Hönigschmid ist damit der Auftakt zu ihrer Bücher-Tour gut geglückt. Wir freuen uns jetzt schon aufs Ausprobieren der Rezpte!

Das Buch gibt’s ab sofort im Buchhandel und auch im Frauenmuseum.

Frauenmuseum_Die Kraft der Kräuter nutzen1Frauenmuseum_Die Kraft der Kräuter nutzen2 Buchvorstellungen Die Kraft der Kräuter nutzen

Weiterlesen →

Frauenherzen schlagen anders – Ein Streifzug durch die Gendermedizin

Dienstag, 6. September um 20 Uhr im Frauenmuseum Meran

Gendermedizin beschäftigt sich nicht nur mit dem medizinischen Standardpatienten, sondern mit den Unterschieden zwischen Frauen und Männern, die für das Erkennen und die Behandlung von verschiedenen Erkrankungen wichtig sein können. So wurde beispielsweise an einer groß angelegten Studie mit fast 40.000 Frauen getestet, ob Acetylsalicylsäure (ASS), der Wirkstoff von Aspirin, auch bei Frauen eine ebenso markante Verminderung der Herzinfarktrate hat, wie bei Männern.

Erstaunlicherweise konnte bei Frauen keine wesentliche Reduktion von Herzinfarkten erzielt werden.

Bei der „Männerstudie“ konnte die Herzinfarktrate um ca. 40% reduziert werden. Die Rate an Schlaganfällen konnte unter der Einnahme von ASS reduziert werden. Die Gründe dafür sind nur zum Teil geklärt.

Dr.in Rosmarie Oberhammer

Fachärztin für Anästhesiologie & Intensivmedizin

Mehr dazu hier

Weiterlesen →

Sie planen eine Städtereise im Sommer?

Wundervolle Begleiterinnen für eine Städtereise in Europa sind diese Reiseführerinnen in Buchform. Ob nach Neapel, Turin, Mailand, Venedig, Amsterdam, Paris oder London… hier gibt’s Tipps aller Art – aus Frauensicht.

Erhältlich im Shop des Frauenmuseums.

DSC_0203

Weiterlesen →

Einblicke ins Klosterleben…

… am 10. Juni um 19 Uhr öffnet das Frauenmuseum seine Tore zur Langen Nacht der Kirchen.

Die junge Fotografin Anna Mayr stellt ihr Buch „Die große Einfachheit“ vor – ein einfühlsamer fotografischer Blick in das Leben von Klosterfrauen heute. Hautnah und unverstellt wird die Geschichte einer gar nicht so anderen Welt erzählt. Die Geschichte eines schlichten Alltagslebens.

anna-mayr
Anna Mayr
Weiterlesen →

Herzlich willkommen!

Eingangssäule Ab heute übernimmt das Frauenmuseum Meran diesen Blog.
Wir danken Renate Prossliner dafür, ichfrau.com geschaffen zu haben.
Ein motiviertes Team wird euch ab heute  allerhand interessante News aus der Sicht der Frau aufzeigen, euch informieren, bereichern und unterhalten.
Nochmals herzlich willkommen!

Das Team des Frauenmuseums Meran

Weiterlesen →