Ernährung, Kräuter Frau & Familie, Erziehung Frau & Film Frau & Gesellschaft Frau & Gesundheit Frau & Mode Donna & politica Frau & Politik Frau & Schönheit Frau & Veranstaltungen Frau & Vorbilder Frau & Wirtschaft Frau des Monats La donna del mese Frauen & Kunst & Musik Haushalt & Wirtschaften im www aufgeschnappt Interviews Männer News ichfrau News im Frauenmuseum Rubrik Tante Rosa Rubrica zia Rosa Rund ums Lesen Zitat zum Montag
Frauenmuseum | Museo delle donne

Tagged: #qualcosanonva

#etwasläuftfalsch

0

Vielleicht hat die*der eine oder andere von euch diese Plakate in den letzten Tagen schon irgendwo gesehen und sich gefragt was es mit ihnen auf sich hat. Heute gibt es hier ein paar kurze Informationen dazu.

Die Plakatkampagne ist ein Projekt von Lungomare in Zusammenarbeit mit Kunst Meran Merano Arte und Summer School Südtirol und thematisiert auf künstlerisch-literarische Weise Gewaltverbrechen gegen Frauen*.

Foto: Archiv Frauenmuseum, Meran

Zehn Künstler*innen, Autor*innen und Illustrator*innen reflektieren in ihren verschiedenen Formen der Kunst die Hintergründe der Gewaltverbrechen an Frauen* aber auch Gewaltstatistiken, Gewaltdynamiken und gesellschaftliche Vorstellungen rund um Geschlecht.

Ziel der Kampagne ist es das Schweigen rund um Gewaltverbrechen zu beenden, Bewusstsein und Sensibilität für das Thema zu schaffen und endlich Gespräche, Diskussionen und Veränderungen zu initiieren.

Foto: Archiv Frauenmuseum, Meran

Die verschiedenen Plakate sind in nächster Zeit auf öffentlichen Plakat- und Werbeflächen in Südtirol zu sehen. Die Kampagne soll sich aber auch in den sozialen Medien und anderen öffentlichen Räumen verbreiten. Wer sich daran beteiligen möchte, hier findet man die genauen Informationen:

Teilen | #etwaslaeuftfalsch

Diffondi | #qualcosanonva

 

Weitere allgemeine deutsch- und italienischsprachige Informationen zum Projekt ebenso wie verschiedene Texte, Audio- oder Videobeiträge findet man auf der Webseite des Projekts: