Ernährung, Kräuter Frau & Familie, Erziehung Frau & Film Frau & Gesellschaft Frau & Gesundheit Frau & Mode Donna & politica Frau & Politik Frau & Schönheit Frau & Veranstaltungen Frau & Vorbilder Frau & Wirtschaft Frau des Monats La donna del mese Frauen & Kunst & Musik Haushalt & Wirtschaften im www aufgeschnappt Interviews Männer News ichfrau News im Frauenmuseum Rubrik Tante Rosa Rubrica zia Rosa Rund ums Lesen Zitat zum Montag

Tagged: Bergsteigerinnen

Schon mal einen Berg geschenkt bekommen?

0
Cenci von Ficker, 1907, in einer Studie von Ernst Platz. Quelle: Ingrid Runggaldier: „Frauen im Aufstieg. Auf Spurensuche in der Alpingeschichte“.

In Innsbruck zwischen den Bergen leben, ohne hochzusteigen? Das konnte sich Cenci von Ficker nicht vorstellen. Für sie war das Bergsteigen ein Ausweg aus der Stubenhockerei in die Freiheit. Zu Beginn bedankte sie sich bei ihren Tourenkameraden mit Klettersohlen dafür, dass sie mitgehen durfte. Später wurde sie mit einem ganzen Bergmassiv beschenkt.

Ich. Am Gipfel

1

Mit einer Finissage am Mittwoch, 26. Oktober wird die Ausstellung „Ich. Am Gipfel“ im Frauenmuseum Hittisau geschlossen. Sie erzählt von Bergbäuerinnen und Älplerinnen, von Hochtouristinnen und Bergsteigerinnen, aber vor allem von mutigen Frauen, von Selbstermächtigung und Willenskraft.

Wieder einmal hat ein Frauenmuseum einen wichtigen Beitrag geleistet, Teile unserer Geschichte sichtbar, zugänglich und erfahrbar zu machen. Dieser Beitrag ist auch deshalb so wichtig, weil erstmals eine Ausstellung umfassend das Thema „Frauen und Berg“ dokumentiert und vermittelt. Ab Dezember wird die Ausstellung „Ich. Am Gipfel“ im Frauenmuseum Meran zu sehen sein.

Mehr Infos unter Frauenmuseum Hittisau