Ernährung, Kräuter Frau & Familie, Erziehung Frau & Film Frau & Gesellschaft Frau & Gesundheit Frau & Mode Donna & politica Frau & Politik Frau & Schönheit Frau & Veranstaltungen Frau & Vorbilder Frau & Wirtschaft Frau des Monats La donna del mese Frauen & Kunst & Musik Haushalt & Wirtschaften im www aufgeschnappt Interviews Männer News ichfrau News im Frauenmuseum Rubrik Tante Rosa Rubrica zia Rosa Rund ums Lesen Zitat zum Montag

Tagged: Gastvitrine

Ausgekocht? Noch lange nicht!

0

Anlässlich der Sonderausstellung „Ausgekocht? Cosa bolle in pentola?“ im Frauenmuseum (bis 30. November 2019) hat eine Klasse der FOS Marie Curie (Fachoberschule für Tourismus und Biotechnologie mit Landesschwerpunkt Ernährung) die Gastvitrine im Museum gestaltet. Warum es im Frauenmuseum eine Gastvitrine gibt und was die Schülerinnen und Schüler der FOS mit dieser Vitrine aussagen wollen, erzählen wir euch hier.

Was ist eine Gastvitrine?

Wenn ihr euch fragt, was denn die Gastvitrine im Frauenmuseum ist, könnt ihr hier mehr dazu erfahren. Im Grunde lädt diese Vitrine Aussenstehende – Schulklassen, Künstl_erinnen, Vereine – dazu ein, sich mit den Themen des Frauenmuseums auseinander zu setzen und diese Auseinandersetzung in der Gastvitrine zu präsentieren.

Was wird dort aktuell gezeigt?

An der FOS ist noch lange nicht ausgekocht! Das beweist die kleine Ausstellung, die kürzlich von Schülerinnen und Schülern der Klasse 3ER2 gemeinsam mit den Lehrpersonen Pircher Bernhard, Carla Molinari und Veronika Seiwald im Frauenmuseum gestaltet wurde.

Die Vorstellung der Gastvitrine

Eröffnung Gastvitrine: QOLLEZIONE – COLLECTING REDESIGNED TRADITIONS

0

Qollezione ist ein neues Fashion Label, kreiert von Anna Quinz und Fabio Dalvit, Lebenspartner und auch Partner in diesem neuen kreativen Abenteuer. Beide sind leidenschaftliche Sammler seltener Stücke und haben beschlossen, mit ihrer eigenen Mode den Kollektionismus, das Sammeln, zu reflektieren.

Es sind die Traditionen Südtirols, der Heimat des Labels, die Qollezione sammelt und bewahren möchte. Die antike Handwerkskunst, vom Vater an den Sohn weitergegeben, urtypische Materialien, geschichtsträchtige Einrichtungsgegenstände, volkstümliche Trachten, dekorative und architektonische Elemente, natürliche Formen und Farben… Jedes Detail, das Südtiroler Ästhetik ausdrückt, kann Inspiration einer neuen Qollezione sein.

Die Gastvitrine im Frauenmuseum wird zur Wunderkammer und erzählt von den kreativen und gefühlvollen Schritten in die Welt der Südtiroler Traditionen, die Qollezione ausmachen.

Dienstag, 11 Uhr: Vorstellung Blog und Eröffnung Gastvitrine

0

Wir freuen uns auf gleich zwei besondere Anlässe morgen Vormittags im Frauenmuseum:

Um 11 Uhr stellen wir unseren Blog ICH FRAU vor, der sich mit frauenspezifischen Themen auseinandersetzt. Wir sind bemüht ihn sehr aktiv und vor allem mit aktuellen Themen zu gestalten. Es ist unser Bestreben ihn weiter zu entwickeln und – auch auf Anregungen hin – die Themenpalette auszubauen. Dieser Blog ist für uns ein ideales Sprachrohr, um Ansichten und freies Wissen zu bestimmten Themen, die Frauen betreffen, hinaus zu tragen.

Gleichzeitig eröffnen wir unsere neue Gastvitrine, in der die Autorin, Karikaturistin und Grafische Illustratorin ANARKIKKA sich auf 24 Tafeln mit dem Thema Gewalt an Frauen und Geschlechter-Diskriminierung in unserem Land beschäftigt.