Ernährung, Kräuter Frau & Familie, Erziehung Frau & Film Frau & Gesellschaft Frau & Gesundheit Frau & Mode Donna & politica Frau & Politik Frau & Schönheit Frau & Veranstaltungen Frau & Vorbilder Frau & Wirtschaft Frau des Monats La donna del mese Frauen & Kunst & Musik Haushalt & Wirtschaften im www aufgeschnappt Interviews Männer News ichfrau News im Frauenmuseum Rubrik Tante Rosa Rubrica zia Rosa Rund ums Lesen Zitat zum Montag

Periode: Reden wir darüber!

0

Auf unserem #ichfrau-Blog ist es normal, dass wir über die Menstruation sprechen und informieren. Seit einem Jahr gibt es die Rubrik #tanterosa, aber auch davor war sie immer wieder Thema. Seit Dezember 2018 hat nun auch zu unserer großen Freude das österreichische Portal diestandard.at eine Serie begonnen.

Sie betrifft die Hälfte der Weltbevölkerung. Trotzdem ist vielen Frauen ihre Periode peinlich. Mit der neuen Serie STANDARD-Zyklus machen wir die Menstruation zum Gesprächsthema.

Mit diesen Worten führte dieStandard.at die Serie über die Menstruation ein, die „zyklisch“ alle 14 Tage einen Aspekt dieses Themas aufgreifen wird. Damit trägt das Online-Portal, das seit 2008 auf Initiative von den Print- und Onlineredakteurinnen der linksliberalen österreichischen Tageszeitung „Der Standard“ eingerichtet worden ist, sicherlich dazu bei, dieses Tabu-Thema zu brechen.

 

Foto: Pixabay

Blick in unsere und andere Kulturen

Sie starteten sogleich mit einem wunderbaren Essay mit dem Namen „Menstruieren, ohne rot zu werden“, das aufgreift, wie stark nach wie vor auch in unserer Gesellschaft Menstruation tabuisiert wird. Absolut lesenswert!

Genauso spannend ist auch der Blick in andere Kulturen, in dem es einmal um die Verbannung der Frauen aus dem Hause während ihrer Regel geht, Nepals blutige Schande, und das andere Mal um den in diesem Jahr mit dem begehrten Oskarpreis gekrönten Film „Period. End of Sentence“ in „Der Unterleib als Politikum“.

 

Gute Aufklärung

Rund um die Aufklärung ging es im Beitrag  „So funktioniert der weibliche Zyklus“:

Bis zu 500-mal im Leben hat eine Frau ihre Periode. Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um den Zyklus.

Derweilen sind auch schon weitere aufklärende Beiträge veröffentlicht worden: „Menstruation. Welche Rolle spielen Hormone im Zyklus?“, „Drogistin Taschl: Regelschmerzen nicht ignorieren“ und „Zyklusmonitoring: Wenn Frauen mit einer App verhüten“

 

Die Kosten der Periode

Auch diestandard.at hat das Thema „Regelmäßig teuer: Wie viel kostet die Periode?“ aufgegriffen. Wer uns aufmerksam verfolgt, weiß, dass wir das auch schon mehrmals aufgegriffen haben – mit Aufrufen, Petitionen zu unterschreiben wie bei „Binden und Tampons gleich hoch besteuert wie Luxusgüter“ und „abolizione della tampon tax: una questione di civiltà o di buon senso?“.

Im STANDARD-Zyklus wurde eine interessante Initiative vorgestellt: „Unternehmerin: Tampons gehören aufs Firmenklo wie Klopapier“. Es wurde von  einer österreichischen Unternehmerin berichtet, die es als selbstverständlich ansieht, Binden und Tampons wie Klopapier in ihren Toiletten für die Mitarbeiterinnen zur Verfügung zu stellen – noch dazu biologisch abbaubare. Eine nachahmenswerte Initiative!

 

Menstruation und Arbeit

Schon in zwei Beiträgen wurde heiß das „Pro und Kontra: Freibekommen bei Regelschmerzen“ diskutiert und das Thema „Ich habe meine Regel, Chef“ behandelt.

 

Bilder und Medien

Anfang Januar ging es beim STANDARD-Zyklus um etwas, mit dem wir uns auch monatlich in unserer Rubrik abmühen: Die bildliche Darstellung der Menstruation. In amüsanter Weise wird erzählt, was in Fotodatenbanken alles so gefunden wird zum Thema Menstruation. Ihr Fazit:

Alles, nur kein Blut

In diesem Bereich waren uns die Journalistinnen von diestandard.at voraus: Im März wurde ein offizielles #periodemojii versprochen. Das ist uns tatsächlich entgangen, auch wenn wir zugeben müssen, noch kein Download desselben gefunden zu haben…

Die Umfrage

Wie schon zu Anfang ihrer Serie versprochen, wurde jetzt Ende März auch eine Umfrage veröffentlicht. Es wurden über 11.000 Frauen befragt:

Auch in der STANDARD-Umfrage zum Thema geben Userinnen an, in erster Linie von ihrer Mutter und der Schule über die Menstruation aufgeklärt worden zu sein […]
Allerdings gab jede elfte Umfrage-Teilnehmerin an, „gar nicht“ über das Thema Menstruation aufgeklärt worden zu sein.

Genau in diesem Beitrag geht die Umfrage weiter. Bis heute sind 93 Userinnen im Kommentar unter dem Artikel „Die Erste Menstruation. Die Geschichten der Userinnen“ dem Aufruf gefolgt, von ihrem ersten Mal zu erzählen. Macht doch mit!

 

Fazit

Eine tolle Serie. Spannend, informativ, unterhaltsam.
Ja, wir haben jeden einzelnen Beitrag dazu verlinkt, weil er es wert ist.
Liebe diestandard.at-Frauen, weiter so!

Astrid Schönweger

Das war ein Beitrag zur Rubrik:

Leave A Reply